Member of Tentamus - Visit Tentamus.com
Produktrückrufe

Produktrückrufe – Wie können sie verhindert werden?

Lebensmittel dürfen nur dann auf den Markt gebracht werden, wenn sie für den Verzehr sicher sind. Sind sie es nicht, führt dies zu Produktrückrufen. Der häufigste Grund für Rückrufe sind mikrobiologische Kontaminationen wie schädliche Bakterien, Schimmel und Keime, die in den Lebensmitteln gefunden werden. Zudem werden Produkte oft aufgrund von Fremdpartikeln wie Glas- und Metallteilen oder bei Überschreitung von Grenzwerten, z.B. für Pestizide oder Schwermetalle, zurückgerufen.

In den letzten Jahren ist eine Zunahme der Produktrückrufe zu verzeichnen. Dieser Anstieg ist das Ergebnis der Einführung strengerer Sicherheitskriterien für Lebensmittelhersteller. Der übergreifende Grund für die Priorisierung der Lebensmittelsicherheit besteht darin, dem Endverbraucher ein sicheres Produkt von hoher Qualität anzubieten.

Produktrückrufe halten die Verbraucher davon ab, in Zukunft von derselben Marke zu kaufen, da Rückrufe dem Ruf der Marke schaden. Dies kann auch dazu führen, dass Hersteller ihre Kunden an den Wettbewerb verlieren, wodurch ihre Position auf dem Markt geschwächt wird.

 

Wie können Produktrückrufe verhindert werden?

 

Wenn ein Hersteller vermutet, dass sein Produkt eine Gefahr für den Verbraucher darstellt, muss die zuständige Behörde so schnell wie möglich darüber informiert werden. Trotzdem kann der Hersteller anhand der Schwere des Mangels entscheiden, ob ein Rückruf gestartet wird. Ist das Produkt jedoch gesundheitsgefährdend, ist ein Rückruf obligatorisch.

Rückrufe werden verhindert, indem Sie Ihr Produkt von einem Lebensmittellabor testen lassen, bevor es auf den Markt gebracht wird. Mit mehr als 60 Laboren weltweit ist die Tentamus Gruppe dabei Ihr idealer Partner, um das gesamte Sicherheits- und Qualitätsspektrum ihrer Produkte zu prüfen. Dieses reicht von:

  • Tests auf mikrobiologische Kontaminationen und Fremdstoffe,
  • bis hin zu sensorischen Tests, um sicherzustellen, dass das Produkt vor dem Inverkehrbringen qualitativ hochwertig und sicher ist.

Möchten Sie die Wahrscheinlichkeit, dass Rückrufaktionen notwendig werden, verringern? Wenden Sie sich an unseren Ansprechpartner in der Tentamus Gruppe. Wir unterstützen Sie gern!

 

Nicole Schröer
nicole.schroeer@tentamus.com
+49 30 206 038 133

Source: https://www.tentamus.de/verhinderung-produktrueckrufe-lebensmittel/

Tentamus laboratories in your vicinity